Vom Gärtnern in einem schattigen Garten

Mittwoch, 26. Juli 2017

Sommerzeit ist Hortensienzeit...

...im Hinterhofgarten. Hortensien gehören zu den dankbarsten Pflanzen in unserem Garten, sie kommen gut mit dem Schatten/Halbschatten aus, auf der anderen Seite liegt der Garten geschützt zwischen Häusern, so dass der Frost nicht so hart zuschlägt. Frostschäden an den Hortensien treten bei uns normalerweise nicht auf - auch in diesem kalten Winter mit Spätfrösten hatten wir bei den Hortensien keine Probleme.

Unbekannte Bauernhortensie pink blühend


Eine neue namenlose blaue Hortensie - ein Geschenk - bereits am Verblühen, die Sepalen mit Farbverlauf ins Grüne 


Ebenfalls ein Neuzugang aus diesem Jahr "Soft Pink Salsa", mittlerweile hellgrün...
, ... nachdem sie zunächst weiß und dann hellrosa blühte.


Unbekannte weiße Macrophylla mit gezackten Sepalen


Neuzugang aus dem letzten Jahr: Pinky Winky


Tellerhortensie in mauve, vermutlich eine Blaumeise
Schon verblüht sind unsere Kletterhortensie und die Tellerhortensie (Hydrangea serrata) Veerle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen